Benefizspiel: Borussia Dröschede gegen Borussia Dortmund

Benefizspiel: Borussia Dröschede gegen Borussia Dortmund (2. Mannschaft) am 19.01.2019, Fußballplatz von Borussia Dröschede „Auf der Emst“

Spende über 2.350 Euro übergeben

In den Räumen der Risse + Wilke Kaltband GmbH & Co. KG hat die Vereinsführung von Borussia Dröschede am Mittwoch, 10.04.2019, eine Spende über 2.350 Euro an die Geschäftsführung von Risse + Wilke zugunsten des Ghana-Projektes übergeben. Die Gelder wurden anlässlich des Benefiz-Fußballspiels auf dem Sportplatz ‚Auf der Emst‘ am 19.01.2019 gesammelt und stammen aus dem Verkauf von Eintrittskarten, Getränken und Bratwürstchen. Vom Vorstand von Borussia Dröschede war Uwe  Ginsberg nach Stenglingsen gekommen, um den Spendenscheck zu übergeben. Er bedankte sich bei den Fußballern beider Vereine, bei allen Helfern und insbesondere bei den Partnern der Fa. Salzunger Stahlkontor aus Thüringen, die „echte“ Thüringer Rostbratwürstchen nach Letmathe gebracht, gegrillt und verkauft hatten. Auch diese Erlöse trugen zu dem stolzen Spendenbetrag bei.

Das Spiel endete schließlich mit 3:1 für die Gäste aus Dortmund. Die Zuschauer hatten, trotz des winterlichen Wetters, Freude an einer hochklassigen Begegnung zweier Teams. Von Risse + Wilke freuen sich über die Unterstützung und danken für die Spende Dr. Kai Wilke, Geschäftsführer von Risse + Wilke, und Pastor Alfred Aidoo, einer der Söhne des 1999 verstorbenen Gründers der Robert Memorial School, Mitarbeiter der Walzenschleiferei bei Risse + Wilke und ehrenamtlicher Pastor einer  freikirchlichen Gemeinde in Neuss.

05.04.2016 - Ankunft des Rettungswagens in Ghana


 

05.04.2016 - Der Rettungswagen ist nun vor Ort!

Der Wagen ging mit freundlicher Unterstützung und Übernahme der Transportkosten durch die Firma Spedition Michael Metz am 04.02.2016 per Schiff auf die Reise und konnte nun, Anfang April (05.04.), von Herrn Aidoo, einem Sohn des Schulgründers und Mitarbeiter bei Risse + Wilke persönlich in der „Robert Memorial School“ in Empfang genommen werden, um ab jetzt die Krankenversorgung der Schulkinder, aber auch der Bevölkerung in der nahen Umgebung zu sichern. Ein herzliches Dankeschön an alle Unterstützer des tollen Projektes.

Was bisher geschah ...

  • Am heutigen Donnerstag, 04.02.2016, hat sich der Rettungswagen auf die lange Reise nach Ghana begeben. Alfred Aidoo, Dr. Kai Wilke und Michael Metz, der den Transport nach Ghana organisiert hat, waren vor Ort, um dem Abtransport beizuwohnen. Der Transport des Rettungswagens zur Robert-Memorial-School in Tema/Ghana wird durch die Spedition Michael Metz aus Menden durchgeführt. Netterweise hat sich die Spedition bereit erklärt, die dadurch entstehenden Transportkosten als Spende in unser Projekt einzubringen. Wir danken der Spedition und Herrn Michael Metz sehr und begrüßen einen weiteren Förderer in unserem Kreis.und zuvor ...
  • Wie bereits berichtet, wurde am 14.01.2016 ein ausrangierter Rettungswagen der Hoesch Hohenlimburg GmbH an das von der Fa. Risse + Wilke unterstützte Schulprojekt in Ghana übergeben.