2. Betreuungsbesuch durch die Herren Brandt und Aidoo

Kurzbericht über den aktuellen Stand des Projektes
„Hilfe für die Kinder in Tema (Ghana)“
Stand: September 2007
 
 
Wir berichteten schon, dass am 9. Juni 2007 nach 9-monatiger Bauzeit das neue Schulge­bäude auf dem Gelände der Robert Memorial School in Tema/Ghana eröffnet und an die Schulleitung übergeben wurde. In diesem komplett in blau gestrichenen Gebäude, das den Namen „Wilhelm Wilke Haus“ trägt, befinden sich 3 Klassenräume und ein EDV-Raum im Obergeschoss sowie eine Lehrwerkstatt im Erdgeschoss. Das Gebäude ist Teil der neu in­stallierten Junior Secondary School (JSS).
 
Die Einrichtungsgegenstände für die neue Lehrwerkstatt stammen aus der ehemaligen In­standhaltungswerkstatt des Hohenlimburger Kaltwalzwerkes von Risse + Wilke, das nach Außerbetriebnahme die Werkzeuge und Maschinen an die Robert Memorial School in Tema gespendet und den Transport nach Afrika im März/April 2007 organisiert hatte.
 
In den ersten beiden September-Wochen werden Winfried Brandt und Alfred Aidoo zum zweiten Mal – nach ihrem ersten Besuch im Mai – nach Tema reisen, um die elektrische In­stallation und die Inbetriebnahme der Maschinen vorzunehmen. Außerdem sollen Gesprä­che geführt werden mit möglichen Kandidaten, von denen einer als Werkstattmeister zur Leitung der Werkstatt und zur Qualifizierung der Lehrer eingesetzt werden soll. Herr Brandt wird seine Erfahrungen als ehemaliger Leiter der Betriebstechnik von Risse + Wilke einbrin­gen, um dafür zu sorgen, dass die Maschinen ans Laufen kommen. Herr Aidoo wird Herrn Brandt dabei unterstützen und dabei helfen, dass die notwendigen Materialien und Arbeits­kräfte zur Verfügung stehen. Außerdem wird seine Rolle als Dolmetscher gebraucht.
 
Maßgeblich unterstützt wird die Reise von Herrn Brandt durch den Senior Experten Service (SES) mit Sitz in Bonn. Der SES ist eine gemeinnützige Gesellschaft, die mit „Senior Exper­ten“, d.h. mit aus dem Berufsleben ausgeschiedenen Fachleuten, die beruflich-fachliche Ausbildung, Fortbildung und Qualifizierung von Fach- und Führungskräften im In- und Aus­land fördert. Schwerpunkte sind technische und wirtschaftliche Bereiche; die Tätigkeit der Senior Experten ist auf pragmatische Hilfe vor Ort ausgerichtet, wobei die Anleitung zur Selbsthilfe im Vordergrund steht.
 
Auch Herr Brandt wird aufgrund einer Einsatzanforderung der Robert Memorial School als Senior Experte des SES nach Ghana reisen.
 
Wir danken dem SES für die Unterstützung.
                                             

Inzwischen sind die Herren Brandt und Aidoo wieder aus Ghana zurück. Sämtliche Maschi­nen und Anlagen wurden wo nötig repariert, an die elektrische Stromverteilung angeschlos­sen, neu installiert bzw. ausgerichtet und in Betrieb genommen. Alle Maschinen sind einsatzbereit, so dass für den geplanten Schulbetrieb in der Lehrwerkstatt die Voraussetzun­gen geschaffen wurden. Außerdem hat Herr Brandt einige der Lehrer in die Bedienung der Anlagen eingewiesen und den älteren Schülern die Lauffähigkeit der Anlagen demonstriert.
 
 
 
Aktuelle Fotos zum Aufenthalt der Herren Brandt und Aidoo im September 2007 finden Sie in der Bildergalerie.
 



Veröffentlicht am:
15:12:55 20.09.2007 von Thomas Radtke

Letzte Aktualisierung
11:42:24 05.08.2008
-